AG 2 D Medizinisches Versorgungsnetz/Ärztenachwuchs

Die Mitglieder der Arbeitsgruppe 2D beschäftigen sich mit dem Thema Versorgungsnetz und Ärztenachwuchs. 

1. Ziel: Gesundheitsregionplus - intern

  • Aus- und Weiterbildungsnetzwerk (u.a. mit Allgemeinärztlichen Weiterbildungsangeboten)

Am 25.02.2016 führte die Gesundheitsregionplus eine Veranstaltung zum Thema „Vernetzung von Ärzten“ im Rahmen der Hausärztlichen Qualitätszirkels in Krumbach durch, zu dem alle Fachärzte und nicht nur die Allgemeinmediziner eingeladen waren. Hierbei wurde ein Fragebogen an die anwesenden Ärzte ausgeteilt, um herauszufinden, auf welche elektronische Lösungen die Ärzte im Landkreis bereits zurückgreifen.

Momentan erarbeitet die Arbeitsgruppe eine Maßnahmenliste zur Sicherung der ärztlichen Versorgung im Landkreis. Derzeit gibt es im Landkreis Günzburg 78 niedergelassene Hausärzte (Stand: 10.08.2017). Davon sind 33 Ärzte über 60 Jahre alt.

2. Ziel: Gesundheitsregionplus - extern

  • Landkreisweite Außenkommunikation = gemeinsame Strategie an den Ballungsstandorten/online
  • Zielstellung: Nachwuchsakquisition
  • Inhalte: Vorteile der Gesundheitsregionplus
  • Basis: Recherche von Argumenten für die Nachwuchsakquisition (Studien aus Bayern/ Deutschland)

Zunächst führte die Arbeitsgruppe eine Befragung der Ärzte im südlichen Landkreis zum Thema Vernetzung durch, da die Arbeitsgruppe einen Ist-Zustand der verwendeten Praxissoftware benötigte und Informationen darüber, wie sehr die Ärzte im Landkreis bereits auf elektronische Lösungen zurückgreifen.

Um das zweite Ziel zu bearbeiten und den Landkreis Günzburg als Gesundheitsregionplus zu bewerben und sich aktiv um die Bekanntheit des Landkreises Günzburg bei medizinischen und pflegerischen Nachwuchskräften zu bemühen, startete die AG 2D mit einer aktiven Kommunikation über die Landkreisgrenzen hinweg. Um dem Anspruch der Gesundheitsregionplus Landkreis Günzburg als national bekannter Gesundheitsstandort Rechnung zu tragen, präsentierte sich die Gesundheitsregionplus Landkreis Günzburg gemeinsam mit politischer und wirtschaftlicher Unterstützung  vom 08.-10. Juni in Berlin auf dem Hauptstadtkongress.

Hierfür hat sich die Gesundheitsregionplus Landkreis Günzburg auf einem über 70qm großen Gemeinschaftsstand für Bayern eingemietet. Zudem wurde ein Thementreff an diesem Stand zum Thema „Medizinischer Nachwuchs auf dem Land“, ausgerichtet, zu dem sowohl der Bundestagsabgeordneter Dr. Georg Nüsslein als auch weitere Teilnehmer aus Politik und Gesundheitswirtschaft am Stand vertreten waren.