Projekt-Steckbrief Dreiklang von Bewegung, Ernährung und mentaler Gesundheit im schulischen Gefüge

Name der Einrichtung:
Theresia-Haltenberger-Grundschule, Balzhausen
Name des Projektes bzw. der Maßnahme
Dreiklang von Bewegung, Ernährung und mentaler Gesundheit im schulischen Gefüge
Beschreibung des Projektes bzw. der Maßnahme
Bei der gemeinsamen Analyse der Faktoren, die unseren Alltag als Lehrer beeinflussen, haben sich drei Kernbereiche herauskristallisiert, die nicht nur für das Bewahren, sondern auch die Förderung unserer Gesundheit maßgeblich sind. Es handelt sich hierbei um den Aspekt der Bewegung, der Ernährung sowie der mentalen Gesundheit. Wir untersuchten dazu den IST-Stand, denn viele Schritte in Richtung einer Berufsausübung, die unser Wohlbefinden im Blick hat und unterstützt, sind schon manifestiert. Zur Optimierung haben wir einen Punkte-Plan, der konkrete Schritte beinhaltet erarbeitet und längerfristige Ziele in unseren Plan aufgenommen. Zur Erfolgssicherung möchten wir einen Gesundheitstag initiieren, an dem wir nicht nur Bilanz ziehen, sondern aktiv an unseren gesetzten Zielen weiterarbeiten: Bewegung: IST: Lehrerausflüge zu Fuß, mit dem Rad, SchiLf zu Braingym, Hockey... SOLL: ergonomische Stühle am Pult, Yoga SchiLf, bedienfreundliche Computernutzung im Klassenzimmer Ernährung: IST: gesunde Verpflegung bei Konferenzen und Veranstaltungen, Einbindung der Eltern beim gesunden Pausenfrühstück, gegenseitige Einladungen mit Kochveranstaltung SOLL: gesunder Obstkorb im Lehrerzimmer Mentale Gesundheit: IST: gemeinsame Pause zum Austausch oder zum Abschalten, gegenseitiger Austausch von Material, Hilfe bei Computerproblemen, Teamdenken in Vertretungssituationen oder Projektplanungen, Einsatz nach Kompetenzen und Ressourcen, Offenes Klima mit flachen Hierarchien SOLL: Ausbau eines Materialpools, Erweiterung des Einsatzes nach fachlichen Kompetenzen
Angaben zur Einhaltung der Qualitätskriterien
Chancengleichheit:
Allen Mitarbeitern wird zeitmäßig die Möglichkeit eingeräumt an den Aktionen teilzunehmen. Auch die nichtlehrenden Mitarbeiter werden einbezogen.
Nachhaltigkeit:
Beim Gesundheitstag werden unsere Ziele evaluiert und weitere Schritte angegangen.
Start des Projekts bzw. der Maßnahme:
Wir haben schon im Schuljahr 2017/18 unser Projekt gestartet.
(vorauss.) Ende des Projekts bzw. der Maßnahme:
Den Vormittag des Buß- und Bettages wollen wir für den Gesundheitstag nutzen und Zwischenbilanz ziehen.
Projektteilnehmende:
komplette Einrichtung
Falls Gruppe von Teilnehmern, wie viele Teilnehmer?

Fernsehsender a.tv berichtet über den Gesundheitsbericht

Die Gesundheitsregionplus zu Gast in der Gute Laune Morning Show bei Donau 3 FM.

Ihr direkter Draht zum Gesundheitsportal

An der Kapuzinermauer 1
89312 Günzburg

Telefon: 08221 95 740

Telefax: 08221 95 770

 E-Mail: gesundheitsregionPlus@landkreis-guenzburg.de