Projekt-Steckbrief Du bist es wert

Name der Einrichtung:
Kita Haus der kleinen Hände, Burtenbach
Name des Projektes bzw. der Maßnahme
Du bist es wert
Beschreibung des Projektes bzw. der Maßnahme
Jeder Mitarbeiter ist in der Einrichtung gleich viel wert. Dies wird einem aber immer zu wenig gesagt und gezeigt von Chefs, darum initiiere ich immer wieder neue Projekte. Bei uns läuft die Aktion schon seit Jahren und wird nur in der Ausführung geändert. 1. Der magische Stein: Erläuterung, Ich gebe einen schönen Stein einer Kollegin und sage ihr dabei was ich tolles an Ihrer Arbeit beobachtet habe. Sie/er darf den Stein solange bei sich behalten bis sie/er etwas schönes bei einem Kollegin entdeckt hat ihm das persönlich sagt und dann darf er den Stein weitergeben. So wandert der Stein von einem zum andern. 2. In Teamsitzungen lege ich Sprüche, Postkarten, Bilder aus. dann sind wir immer in Bewegung und jeder schaut sich die ausgelegen Sachen an. Dann darf sich jeder etwas aussuchen entweder zu sich selbst oder zu seinem Kollegen. Wir tauschen dann aus warum wir uns so entscheiden haben, was uns bedrückt, was uns froh macht, wies uns geht. 3. Wir machen Abende mit Bowling und Essen, Weihnachtsmarktausflug,.... 4. Es gibt zu verschiedenen Anlässen kleine Geschenke mit einem aufmunternden Spruch. 5. Wir machen spontan Pilates und Zumba 6. gezielte Mitarbeitergespräche mit Feedback 7. Wir stellen eine Timeline und ich erzähl dazu was in diesem Jahrgang alle passiert ist. Das Ganze läuft bei uns ganzjährig und Andauert mir fallen immer wieder neue Ideen ein.
Angaben zur Einhaltung der Qualitätskriterien
Chancengleichheit:
Hier wird jeder Mitarbeiter zu gleichen Anteilen beteiligt oder wir machen es miteinander. So können Stärken gefördert Selbstvertrauen aufgebaut und ein Wir Gefühl geprägt werden.
Nachhaltigkeit:
Durch diese Intensive Arbeit ergibt sich ein Zugehörigkeitsgefühl zur Einrichtung zum Team, man fühlt sich als Person, Fachkraft dazugehörig. Man hat Spaß an der Arbeit.
Start des Projekts bzw. der Maßnahme:
Gestartet 2012
(vorauss.) Ende des Projekts bzw. der Maßnahme:
Nie
Projektteilnehmende:
komplette Einrichtung
Falls Gruppe von Teilnehmern, wie viele Teilnehmer?

Fernsehsender a.tv berichtet über den Gesundheitsbericht

Die Gesundheitsregionplus zu Gast in der Gute Laune Morning Show bei Donau 3 FM.

Ihr direkter Draht zum Gesundheitsportal

An der Kapuzinermauer 1
89312 Günzburg

Telefon: 08221 95 740

Telefax: 08221 95 770

 E-Mail: gesundheitsregionPlus@landkreis-guenzburg.de